Praxisbeispiel Krafttier

Praxisbeispiel Krafttier

Die Sache mit dem Eichhörnchen….

Die folgende „Geschichte“ klingt unglaublich, ist aber wirklich passiert.
Ich liebe den Humor unserer Helfer aus der Anderswelt, der so charmant ist, dass man wirklich immer lachen muss.

Danke an Christiane, dass ich ihre Erfahrung hier veröffentlichen darf!

(Auszug aus der Email von Christiane an mich, nachdem ich ihr ihr Krafttier für Sie gefunden hatte- sie hatte nicht mit einem Eichhörnchen als Krafttier gerechnet, wie sie mir mitteilte, und tat das als „na ja, wer´s glaubt“ ab.
Dann hatte Christiane ein Erlebnis, das sie wohl so schnell nicht vergessen wird:)

(…)
Kannst Du jetzt glauben, oder nicht. In der zweiten Nacht. Nachdem ich Deine Mail bzgl. meinem Krafttier gekriegt habe, bin ich in der Früh um 2 Uhr aufgewacht und wollte aufs Klo gehen.
Licht habe ich keins gemacht, da ich den Weg ja kenne. Kurz vor dem Klo bin ich mit dem Fuß gegen etwas weiches Großes gestoßen und hab im ersten Moment gedacht es ist der Hund.
Dann habe ich Licht gemacht und richtig dumm geschaut. Mir ist wirklich ganz komisch geworden. Auf dem Boden lag……ein riesiges Plüscheichhörnchen, welches wir vor vielen Jahren auf dem
Volksfest gewonnen haben. Es war die letzten Jahre in einem Fach über dem Bett von meinem großen Sohn, wo es von alleine nicht rausfallen kann. Ich habe es dann mit ins Bett genommen und bin in dieser Nacht noch lange wachgelegen und habe gegrübelt. Mein Sohn wusste am nächsten Tag von nichts, da er an das Plüschtier schon lange nicht mehr gedacht hatte („O-Ton: Mama, lass mich doch mit dem Plüschtier zufrieden!“). Meinen Mann habe ich dann gefragt, ob er weiß, wo das riesen Eichhörnchen herkommt und er hat gesagt er hat es dorthin geworfen, weil es in seinem bzw. unserem Bett gelegen hat. Wie es dort hin kam in der Nacht hat er auch nicht gewusst, war ihm auch ziemlich egal. Er weiß ja von nichts, ich habe ihm bzgl. meines Krafttieres ja nichts erzählt….

Christiane hat sich bei ihrem Krafttier „entschuldigt“, und wird es von nun an in Ehren halten. Bis heute kann sich wirklich niemand erklären, woher das Plüschtier-Eichhörchen so plötzlich kam…