Tierkommunikation, Tierheilpraxis Schamanismus und Coaching

LifeWave-Pflaster

patch_drittesauge_SilentNightsPatch

Auf dem Markt gibt es mittlerweile unzählige „Wundermittel“, dass man den Wald manchmal vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Mir ging und geht es jedenfalls oft so. Welches Produkt, welche Methode bringt wirklich was? Und wo steckt mehr „Schein als Sein“ dahinter?

Als ich Ende 2015 das erste Mal mit den Patches (Pflastern) von LifeWave in Berührung kam ging es mir wieder einmal so: Pflaster, die anhand entsprechender Biophotonen die Zellen aktivieren sollen? Und auf Fell halten? Ich war wieder einmal skeptisch- denn die Pflaster sind auch nicht gerade günstig. Aber, so dachte ich mir wieder einmal, ich werde mal „meine Meister“ fragen, was sie davon halten- gesagt, getan, Pflaster besorgt und am eigenen Pony und am eigenen Hund ausprobiert. Ich war fasziniert dass die akuten Knochenschmerzen meines Ponys sehr schnell abgeklungen sind, und auch das Fell meines damals angeschlagenen Hundes (Leberunterstützung) verbesserte sich zusehends.

Ich war- und bin- überzeugt: diese Pflaster sind eine wertvolle Unterstützung zu naturheilkundlichen und auch schulmedizinischen Therapien. Probieren Sie es aus!  Lassen Sie sich selbst überzeugen.

 

Was sind Biophotonen- Pflaster überhaupt?

Die LifeWave-Patches sind non-transdermale Pflaster, die nach Lehre der TCM auf entsprechende Akupunkturpunkte geklebt werden und über Photonen („phos“ ist griechisch und bedeutet „Licht“) auf die Zellen des jeweiligen Organismus wirken sollen. Photonen sind also körpereigene Licht-Elementarteilchen.

Die Bio-Physik hat mittlerweile bewiesen, dass in jeder unserer Zelle Licht verwendet und in den Kraftzentren unserer Zellen, den Mitochondrien, gespeichert wird. Licht ist demnach Leben, und es dient innerhalb unserer Zellen zum Informationsaustausch. Die Wissenschaft konnte mittlerweile belegen, dass lebende Zellen zelleigenes Bio-Licht aussenden: dies ist die Voraussetzung für den Einsatz der Biophotonen- Pflaster.

Die LifeWave-Patches werden nun auf die Haut bzw. das Fell geklebt. Durch die Körperwärme und die körpereigene Zellkommunikation werden die auf den jeweiligen Pflastern vorhandenen spezifischen biochemischen Verbindungen (Polysaccharide, Sauerstoff, Aminosäuren) je nach Pflaster-Anwendungsgebiet auf dem gewählten Akupunkturpunkt aktiviert. Man kann sich vorstellen, dass die Zellen nun „Antennen“ aufbauen, miteinander in Kontakt treten und anhand der Stoffe auf dem Pflaster angestoßen werden, Stoffwechselveränderungen in den Zellen hervorzurufen.

Dieser Vorgang funktioniert ausschließlich über Schwingung im sogenannten Bio-Photonenfeld der Zellen. Die Pflaster haben die Aufgabe, die Frequenz des jeweiligen –in den körpereigenen Zellen bereits vorhandenen- Biolichts via Schwingungen zu übertragen, damit sämtliche körpereigenen Zellen wieder ihre ursprünglichen (stoffwechselbasierten) Fähigkeiten aktivieren. Der gesamte Organismus wird angestoßen, wieder gesund zu werden.

Ich arbeite erfolgreich an Pferden, Hunden, Katzen und auch Kaninchen mit den Patches.

Nachfolgend sind einige Beispiele angeführt, bei welchen Krankheiten die LifeWave- Pflaster das Tier hervorragend unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass es weitaus mehr Einsatzgebiete gibt. Diese alle zu nennen würde den Rahmen sprengen. Wenn Sie wissen möchten, ob der Einsatz eines LifeWave-Pflasters auch Ihrem Tier helfen würde so kontaktieren Sie mich gerne!

Silent Nights:

Stressreduktion, Angstminimierung bei Gewitter oder am Silvester, zur besseren Entspannung

AcuLife:

Das klassische Schmerzpflaster (paarig geklebt); wird eingesetzt bei Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Verspannungen und Entzündungen, bei Ohrenschmerzen

Gluthathion:

Das Entgiftungspflaster; unterstützt die Leber bei der Entgiftung (Giftstoffe/ Schwermetalle); stärkt die körpereigene Abwehr; bei Hustenreiz

Carnosin:

Das Nervenpflaster, es unterstützt Gehirn- und Nervenzellen; bei Demenz und Nervenausfällen, z.B. Cauda equina; beschleunigt Wundheilung; reduziert Muskelkater und Muskelschmerzen allgemein; bei Wespen- oder Bienenstichen

Aeon:

Ähnlich Silent Nights: Entspannungspflaster; aktiviert körpereigene Anti-Stress-Hormone und harmonisiert den Säure-Basen-Haushalt sowie den Herzrhythmus; es verstärkt die Wirkung aller anderen LifeWave-Pflaster

Energy Enhacer:

Das Energie-Pflaster, (paarig geklebt), es verbessert Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Flexibilität sowie Vitalität; wirkt Burnout beim Leistungstier entgegen; stärkt die Konzentration; unterstützt die Rekonvaleszenzeit nach Krankheit; wirkt durchblutungsfördernd (schmerzlindernd); bei Pferden perfekt für den unteren Rückenbereich und die Ohren; gegen Panikattacken

SP6:

Das Psyche-Pflaster, der Milz zugeordnet; reguliert Schilddrüsenüber- und –unterfunktion; stärkt das Immunsystem; hilft beim Muskelaufbau; bei Ödemen und Lipomen; gegen Depressionen, Gefühlsschwankungen, Unzufriedenheit

Alavida:

Das Organ-Pflaster, unterstützt die Aktivität von Niere, Nebenniere, Frontallappen, Pankreas, Leber, Hypophyse, Hypothalamus

 

Ein paar Einsatzgebiete aus der Praxis:

Gallen: SP6, Energy Enhacer

Kolik: Aeon, AcuLife, Energy Enhacer; UNBEDINGT EINEN TIERARZT RUFEN! Die Pflaster können jedoch die Wartezeit bis zum Eintreffen des Tierarztes überbrücken

Narbenentstörung: Carnosin, Aeon

Hufrehe: AcuLife, SP6, Energy Enhacer

Sommerekzem: Aeon, SP6, Energy Enhacer, AcuLife

Unruhe: Silent Nights, Aeon

Allergie: AcuLife, Energy Enhacer, Gluthathion

Arthrose: Energgy Enhacer, AcuLife

Epilepsieprophylaxe: Aeon, Energy Enhacer, Carnosin, Gluthation

Spondyliose: Energy Enhacer, Aeon, AcuLife, Gluthathion

 

 BITTE GRUNDSÄTZLICH BEACHTEN: die Anwendung von Biophotonen-Pflastern unterstützt zwar hervorragend naturheilkundliche und schulmedizinische Therapien, ersetzt jedoch niemals einen Tierarzt!

 

AcuLifePatch

© 2020 Lichtimpulse

Theme by Anders Norén