Tierkommunikation, Tierheilpraxis Schamanismus und Coaching

Samhain- Fest der Ahnen und Orakel

Ihr Lieben,

Samhain, welches in der Nacht von 31.10. auf den 01.11. gefeiert wird, steht uns bevor. Viele von uns kennen diese Nacht als „Halloween“, aus den Staaten zu uns übergeschwappt, doch ist das Mondfest so vieles mehr als Verkleiden und Schabernak treiben. Bei den Kelten wurde es als Neujahrsfest gefeiert, es beginnt nun endgültig die dunkle Zeit des Jahres, das Licht stirbt. Das merken wir an den Sonnenstunden, die in den kommenden Wochen stetig reduziert werden, die Nächte werden dafür länger und länger.

In der Natur verfärben sich die Blätter, buntes Laub schmückt die Landschaften. Doch bereits im November werden wir durch eben diese Natur, wenn die Blätter von den Bäumen fallen und sich alles Leben draußen auf das Wesentliche zurückreduziert, auch an die Vergänglichkeit allen Seins erinnert, an das Loslassen und Sterben. Das Leben und der Tod gehören zusammen wie der Tag und die Nacht, sie bilden einen Kreislauf. Daher verwundert es wohl kaum, dass Samhain und die Zeit um Samhain unseren Verstorbenen, vor allem unseren Ahnen, gewidmet ist. Das Tor zur Anderswelt ist nun weit geöffnet, und es fällt uns leicht, mit unseren Ahnen in Kontakt zu treten, ihnen zu danken. Denn egal wie gut oder weniger gut unsere Beziehung zu unseren Ahnen sein mag: ohne sie gäbe es keinen von uns, wir alle tragen einen Teil unserer Ahnen in uns. Genauso wie das Jahreskreisfest Beltane, das genau ein halbes Jahr versetzt gefeiert wird, so ist die Nacht zu Samhain eine kraftvolle Orakelnacht, in der man mithilfe von Karten und Runen in die Zukunft sehen kann.

Astrologisch gesehen befinden wir uns nun im Sternzeichen Skorpion, einem Wasserzeichen. Das Sternbild des Skorpions hat Pluto als Planetenherrscher, folglich sind die derzeitigen Themen Innenschau, grundlegende radikale und emotionale Verwandlung, Reduktion auf unsere ureigene Essenz. Erst wenn wir unseren innersten Kern gefunden haben können wir wieder neues entstehen lassen, gemäß dem Prinzip „stirb, und werde“, der Kreislauf von Leben und Sterben wiederholt sich also auch hier.

Ein für mich sehr schönes und in diese Zeit passendes Ritual ist das Ahnen-Ritual. Schaffe Dir hierfür eine ruhige, ungestörte Atmosphäre, schließe die Augen und erde Dich. Dann bitte einen Deiner geistigen Helfer –das kann auch ein Engel sein- darum, an das Ahnenfenster geführt zu werden. Am Ahnenfenster erwartet Dich bereits ein Ahn oder eine Ahnin, der bzw. die genau jetzt kommen möchte. (Es wird IMMER ein Ahn oder eine Ahnin erscheinen, wenn wir darum bitten!) Nun tauscht euch aus, es können Fragen gestellt werden, etwa wie es einem lieben Tier, das verstorben ist, auf der anderen Ebene geht, oder einem anderen lieben Menschen, der nicht mehr unter uns ist. Es können natürlich auch „ganz normale“ Fragen zur Familie etc. gestellt werden. Manchmal hat der Ahn bzw. die Ahnin auch ein Geschenk dabei, oder segnet Dich. Nimm es gerne an, und halte es in Ehren. Auch Du kannst, wenn Du möchtest, Deinem Ahn bzw. Deiner Ahnin am Ahnenfenster ein Geschenk überreichen. Bedanke Dich nach dem Gespräch und komme wieder bewusst ins Hier und Jetzt zurück, mit dem gestärkten Wissen, dass das Blut Deiner Ahnen auch in Dir fließt.

Und nun noch ein paar Anmerkungen meinerseits:

  • Bald ist es wieder so weit, ab 01.12. öffnet sich auch in diesem Jahr wieder jeden Tag ein Türchen des Lichtimpulse- Adventskalenders auf meiner Homepage. Neben den gewohnten Geschichten, Gedichten und Lebensweisheiten gibt es auch in diesem Jahr das eine oder andere Gewinnspiel- reinschauen lohnt sich also!

Zudem wurde angeregt, dass Geschichten und auch eigene Erfahrungsberichte (z.B. ein kurzer Bericht, wie die Arbeit mit der Tierkommunikation die Mensch-Tier-Beziehung verändert hat oder welche persönlichen prägenden Erfahrungen man in einem meiner Seminare gemacht hat) eingereicht werden können. Ich finde diese Idee wunderbar, und freue mich sehr, wenn ihr mir eure Lieblingsgeschichten, Lieblingsweisheiten und auch Erfahrungen zusendet! Unter allen Einsendungen verlose ich einen Lichtimpulse- Gutschein im Wert von 30€ (gilt auch für Fellanalysen!). Einsendeschluss ist der 20.11.2016.

 

  • Auf meiner Homepage ist eine weitere Neuerung hinzugekommen: ich arbeite seit einigen Monaten erfolgreich mit LifeWave-Pflastern am Tier. Was diese wunderbaren Photonenpflaster eigentlich sind und wie man sie einsetzen kann, damit es unseren vierbeinigen Lieblingen gutgeht, findet ihr ab sofort auf meiner Homepage beschrieben.

Nun wünsche ich euch ein energievolles Samhain!

 

Herzliche Grüße

Claudia

Next Post

Previous Post

© 2021 Lichtimpulse

Theme by Anders Norén