Tierkommunikation, Tierheilpraxis Schamanismus und Coaching

Samhain- Der Phönix erwacht

Lebe, stirb und heile! Erstarke neu durch die Kraft Deiner Ahnen!

Ihr Lieben,

der Sonnengott Lugh, der uns in den letzten Monaten begleitet hat, wird nun vom Todesgott Saman abgelöst- die dunkle Jahreszeit beginnt. Nach dem Gott Saman ist auch das bevorstehende Jahreskreisfest benannt: Samhain. Samhain kann wörtlich in etwa mit „Ende des Sommers“ übersetzt werden. Man kennt das Fest auch als Helloween („All hellows´ eve“, also „Abend vor Allerheiligen“), es wird in der Nacht von 31.10. auf den 01.11. (Allerheiligen) gefeiert. Die Natur zieht sich nun ganz offensichtlich mehr und mehr zurück, besinnt sich auf das Wesentliche, um zu überleben und um im Frühjahr wieder gestärkt hervorzutreten. Dies ist auch das wesentliche Thema in der Zeit um Samhain: es geht um Tod und Wiedergeburt. Wir sollten nun vom Außen wieder in unser Inneres gehen, um uns zu rehabilitieren. In  der Zeit um Samhain öffnen sich die Tore zur Anderswelt weit, die Tore zu unseren Ahnen und zu allen, die bereits aus dem irdischen Leben geschieden sind. Es ist eine Zeit, in der wir uns unserer Wurzeln besinnen sollten. Der Tod fordert uns auf, das Mysterium des Lebens zu begreifen. Was ist wirklich wichtig? Was hat Bestand im Angesicht des Todes? Wo kommen wir her? Wer waren unsere Ahnen? Denn ohne unsere Vorfahren gäbe es auch uns nicht. Wir gedenken unserer Ahnen und stellen ihnen eine Kerze auf, ein Symbol, dass wir verbunden sind und uns gegenseitig Licht bringen. Aber die Kerze steht auch für die Vergänglichkeit. Alles ist ein Kreislauf. Tag und Nacht, Hell und Dunkel, Leben und Sterben. Alles ist vergänglich.

Während der Frühling und Frühsommer ganz im Zeichen der jungen, fruchtbaren Frau stand und der Sommer und Spätsommer im Zeichen der reifen Frau, so führt uns nun die Kraft der alten, weisen Frau durch die nächsten Monate. Wir können die „weise Alte“ jederzeit um Rat bitten, damit sie uns mit ihrer Magie zur Seite steht. Aus diesem Grund –und auch, weil das Tor zu unseren Ahnen weit geöffnet ist- sind Weissagungen zu dieser Zeit nun sehr gefragt. Samhain ist zum Beispiel DIE Orakel- und Reinigungsnacht schlechthin.

In der Zeit um Samhain sind wir aufgefordert, uns mit unseren Schattenthemen auseinanderzusetzen. Dies birgt die Chance, uns neu auszurichten, nachdem wir unsere Wunden angesehen haben, um dann wie der Phönix aus der Asche gestärkt emporzusteigen.

Erwähnen möchte ich auch diesmal den nächsten Vollmond (25.11.): der Novembervollmond steht für unsere verborgenen Themen, unsere Schatten, die hinter den Nebeln verborgen, aber dennoch allgegenwärtig sind. Er bringt sie zum Vorschein, damit wir durch sie, durch das bewusste Annehmen und die Bearbeitung neue Stabilität in uns finden können.

 

Und nun noch die aktuellen Termine: (Details dazu unter www.lichtimpulse.eu)

26.11.2015: Skype- Übungsabend um 20 Uhr. Energieausgleich: 15€. Bitte bis spätestens 23.11.2015 anmelden!

 

20.02./ 21.02.2016: Tierkommunikations- Intensiv- Basisseminar (20.02.) und Übungstag (21.02.) in 74613 Öhringen (bei Heilbronn)– bitte detaillierte Kursausschreibung anfordern!

 

Ich wünsche euch ein wundervolles Samhain!

 

Herzliche Grüße

 

Claudia

Next Post

Previous Post

© 2021 Lichtimpulse

Theme by Anders Norén